Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 29.11.2019
Rubrik: Gesellschaft

Kreative Selbsthilfe

Die Kreativwerkstatt der Krebshilfe Wandlitz lädt zum Weihnachtsbasar ein

In der Kreativwerkstatt der Krebshilfe Barnim in Wandlitz geht es sehr bunt zu. Schon die Materialbestände in den Regalen deuten darauf hin, dass hier Kunsthandwerk unterschiedlichster Art entsteht. Heute allerdings widmet man sich ausschließlich der bildenden Kunst und das unter professioneller Anleitung. Die gibt der Kunsttherapeut Clas Köster, der circa alle zwei Wochen hier vorbeischaut und mit den von einem Krebsleiden betroffenen malt, mit ihnen über ihre Krankheit spricht und ihnen zuhört.

Bei der Kunsttherapiegruppe geht es nicht darum, besonders gelungene Gemälde herzustellen. Es geht eher darum, sich über die Krankheit auszutauschen, wie sie sich etwa auf das soziale Umfeld, die Familie und Freunde auswirkt. Sie gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, über die Kunst in eine Bilderwelt einzutauchen und die eigene Gefühlswelt zu erkunden.

Bevor sich die Teilnehmerinnen der Kunsttherapie hier zusammenfanden, haben sie auf der Suche nach Hilfe die Krebsberatungsstelle aufgesucht, die sich im Erdgeschoss des Gebäudes befindet. Auch Harita Heuer ist bei ihrer verzweifelten Suche nach einem Psychoonkologen hier gelandet.

Wo die Krebsberatungsstelle professionelle Hilfe von Psychoonkologen anbietet, fungiert die Kreativwerkstatt eher als eine Art Selbsthilfegruppe.

In der Kreativwerkstatt ist nichts vorgegeben. Jeder kann herstellen, was ihm liegt, was er mag und was er kann. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, was mitunter zu charmant-skurrilen Neuschöpfungen führt.

Den inneren Schweinehund kann man nicht nur besiegen, man kann ihn auch kaufen, genau wie alle Stücke, die hier entstanden sind.

Der Basar der Kreativgruppe findet am kommenden Samstag von 10:00 – 14:00 Uhr in den Räumen der Krebshilfe im Bahnhof Wandlitz statt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Nach 50 Jahren wieder Unterricht

Strausberg (sd). Reges Gewusel herrschte an einem Samstag vor der heutigen Anne-Frank-Oberschule, als sich... [zum Beitrag]

Laternen führen zum Lagerfeuer

Herzfelde (sd). Schon seit vielen Jahren machen sich Kinder und Eltern am ersten Novemberfreitag mit... [zum Beitrag]

Drachen erobern Flugplatz

Strausberg (sd). Der Einladung zum ersten Drachenfliegerfest am Flugplatz am letzten Samstag folgten... [zum Beitrag]

Straffer Zeitplan für Umbauarbeiten

Strausberg (beu.). „Für Ende November haben wir die Neuer-öffnung geplant, und das ist für alle am... [zum Beitrag]

Diakonie Hospiz Woltersdorf eröffnet

Woltersdorf (e.b./jör/sd). Nach zwölf Monaten Bauzeit ist das Diakonie Hospiz Woltersdorf am 8. November... [zum Beitrag]

Bereit zum Neustart

Strausberg (sd). Nach außen scheinen die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Sommer im Handelscentrum... [zum Beitrag]

Pflegebrücke wurde ausgezeichnet

Rüdersdorf/Potsdam (e.b./sd). Vielfach engagiert sich Jana Tschakert für die Belange Pflegebedürftiger,... [zum Beitrag]

Grund zum Jubeln bei den...

Hennickendorf (sd). Neben einer aktuell spielerisch gut laufenden Saison hatten die D-Junioren des... [zum Beitrag]

Gruselspaß für Groß und Klein

Altlandsberg (sd). Zum inzwischen achten Mal lud Altlandsbergs Nachtwächter Horst Hildenbrand zum... [zum Beitrag]