Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 10.10.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

hin und weg

Ausstellung der Malerin Irina Franken in den Räumen der Wobau Bernau

Mit der Triosonate in D-Dur von Johann Joachim Quantz ist gestern die Ausstellung der Potsdamer Künstlerin Irina Franken in den Räumen der Wobau in Bernau eröffnet worden. Eine musikalische Darbietung ist im Rahmen einer Vernissage natürlich nichts ungewöhnliches, dass wie in diesem Fall die ausstellende Künstlerin aber selbst mitspielt ist allerdings schon bemerkenswert und gibt schon einen Hinweis auf die vielseitige Begabung von Irina Franken.

Die Musik hatte im Leben der Künstlerin schon immer einen hohen Stellenwert und schon als Kind hat sie selbst musiziert. Zu ihrer geliebten Querflöte ist sie aber erst spät gekommen.

Ihre Liebe zur Musik verbindet Irina Franken mit ihrer alten Kommilitonin und heutigen Geschäftsführerin der Wobau Antje Mittenzwei, mit der sie zu Studienzeiten musizierend durch die Lande zogen. Aus dieser Zeit stammen auch zwei Zeichnungen von Irina Franken, die Antje Mittenzwei zur Ausstellungseröffnung mitgebracht hat. Denn schon damals war die Künstlerin auch der bildenden Kunst sehr zugetan.

Im Laufe ihres künstlerischen Schaffens hat Irina Franken immer wieder neue Malstile für sich erkundet. Die in dieser Ausstellung dominierende Spachteltechnik hat sie dabei erst kürzlich für sich entdeckt.

Die Ausstellung von Irina Franken ist noch bis zum Februar nächsten Jahres in den Räumen der Wobau zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Den Fokus stärker auf die Jüngsten...

Strausberg (sd). Inzwischen bereits feste Tradition, wartete das diesjährige Sommerfest des „Netzwerk... [zum Beitrag]

Stürmischer Beifall für Ensembles

Strausberg (e.b./as). Vor 500 Zuschauern boten zahlreiche Musizierende im Campus Strausberg Bundeswehr zum... [zum Beitrag]

Mache Dich auf ...

Adventliche Musik mit dem „Carl-von-Ossietzky-Chor“ Berlin unter der Leitung von Berit Kramer in der alten... [zum Beitrag]

Über 20 Jahre feste Ortstradition

Herzfelde (sd). Schon über 20 Jahre findet das Sommerfest am Gemeindezentrum in der Möllenstraße statt.... [zum Beitrag]

Lichtspektakel am Tower

Strausberg (sd). Die Idee sucht ihres gleichen in der Region: Bei Pyronalin wird nicht nur Pyrotechnik mit... [zum Beitrag]

Bunter Reigen zum Geburtstag

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Theodor Fontane 200 Jahre alt geworden, weshalb das ganze Jahr... [zum Beitrag]

Ansingen gegen die Böen am See

Strausberg (sd). Im Rahmen der Konzerte am Straussee der Sparkasse Märkisch-Oderland spielten am... [zum Beitrag]

Berliner als erste auf dem Mond

Rüdersdorf (sd). Dass Berliner die ersten Menschen auf dem Mond waren und allerlei (nicht ganz ernst... [zum Beitrag]

Aus Leben und Wirken Fontanes

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Heinrich Theodor Fontane, der als literarischer Spiegel... [zum Beitrag]