Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 25.06.2019
Rubrik: Gesellschaft

Den Baum hochleben lassen

14. Baumfest im Panketaler Robert-Koch-Park gefeiert

Wer vergangenes Wochenende nach einem schattigen Plätzchen gesucht hat, dem bot sich das Baumfest im Robert-Koch-Park in Zepernick an, denn hier dreht sich alles um die schattenspendenden Bäume.

Was Bäume so zu bieten haben, davon konnte man sich gleich am Eingang zum Park überzeugen, denn hier wurde jeder Gast mit einem erfrischenden Getränk aus Birkenblättern begrüßt.

So fühlten sich die Besucher willkommen und betraten eine kleine Oase, in der eine sehr entspannte und friedliche Atmosphäre herrschte.

So gab es Kunst aus der Region zu bestaunen, die sich teilweise nahtlos in die Natur einzufügen schien.

Für die Kinder war eine ganze Reihe von Geschicklichkeitsspielen aufgebaut, an denen sie sich ganz frei von Hektik oder gar Wettkampfcharakter ausprobieren konnten.

Auch den wissbegierigen wurde etwas geboten. Der Imkerverein Bernau e.V. war mit einem Schaubienenstock vor Ort und beantwortete die Fragen der interessierten Besucher.

Zu dem abwechslungsreichen Programmangebot des Baumfestes gehörten aber auch Darbietungen wie die Tanzvorführung der „Wings of Maya“ mit ihrem farbenprächtigen Tanz auf den Flügeln der Göttin Maya.

Wer dennoch dem eher beschaulichen Rummel entfliehen wollte, konnte im Schatten der Bäume auf einsamen Wegen durch den   Park lustwandeln.

Der ganzjährig geöffnete Park hat ohne Zweifel eine großen Erholungswert für seine Besucher. Allein darum geht es dem Verein

Robert-Koch-Park aber bei weitem nicht. Seine Mitglieder wollen auch ein Signal aussenden.

Damit hat sich der Verein ein großes Ziel gesteckt, das im Kleinen aber schon zu funktionieren scheint, denn einen friedvolleren Ort als diesen konnte man sich am Tag des Baumfestes kaum vorstellen.

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Dankeschön per Urkunde

Strausberg (e.b./sd). Beim Thema Feuerwehr ist eine gute und kontinuierliche Zusammenarbeit der... [zum Beitrag]

Kircheis mit Dank und Appell

Rüdersdorf (sd). Den Rüdersdorfer Neujahrsempfang nutzte Antje Kircheis, um sich zu bedanken, aber... [zum Beitrag]

Salut zum Bergfest 2019

Salut zum Bergfest 2019 Mitglieder des Schützenvereins Rüdersdorf ehrten traditionell die Arbeit der... [zum Beitrag]

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss Zehn junge Leute haben in der Kreisverwaltung Märkisch-Oderland... [zum Beitrag]

Weltmeister aus Strausberg

Weltmeister aus Strausberg: Fanfarenzug kehrt mit Trophäen zurück Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V.... [zum Beitrag]

Ursachenforschung geht weiter

Strausberg (cm/hs). Der Straussee ist auch weiterhin das Dauerbrennerthema in Strausberg. Er verliert... [zum Beitrag]

Baileys und Joseph sind wieder da

Fredersdorf-Vogelsdorf (km/sd). Was für ein Schreck es für Katja Kuhn gewesen sein muss, als bei der... [zum Beitrag]

Besser gerüstet für den Ernstfall

Besser gerüstet für den Ernstfall Neue Fahrzeuge für die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung der... [zum Beitrag]

Süß und selbstgemacht

Altlandsberg (km/sr/sd). Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten und auch etwas Süßes kommt... [zum Beitrag]