Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 24.06.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Guten Morgen Eberswalde 624

Kinderakademie Eberswalde

Bei Guten Morgen Eberswalde stellten sich am vergangenen Samstag wieder einmal regionale Kulturakteure vor.

Diesmal präsentierte sich der Jazztrompeter und Loopkünstler Lukas Fröhlich.

Er stand mit Manuela Bratek und den Vorschülern der Kinderakademie Eberswade auf der Bühne.

Gemeinsam führten sie das Mini-Musical „Der fliegende Teppich“ auf.

Während Lukas Fröhlich sich mit seiner Trompete und einer Loopstation um die musikalische Untermalung kümmerte, erzählte Manuela Bratek die Geschichte.

Die Kinder unterstützten die beiden beim Gesang und stellten die Geschichte spielerisch dar.

In der nächsten Woche ist das Brandenburgische Festival „Intersonanzen“ mit dem Programm „Klang-raum“ zu Gast bei Guten Morgen Eberswalde.

Die drei Musiker wollen die Zuschauer in die Welt der neuen Musik entführen.

Wie immer um 10:30 Uhr und wie immer kostenlos.

Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Kamera: Florian Beyer


 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Lichtspektakel am Tower

Strausberg (sd). Die Idee sucht ihres gleichen in der Region: Bei Pyronalin wird nicht nur Pyrotechnik mit... [zum Beitrag]

Den richtigen Moment erwischt

Rüdersdorf (sd). Die erste Ausstellung des Jahres im Rüdersdorfer Rathaus widmet sich dem Sport in... [zum Beitrag]

Bunter Reigen zum Geburtstag

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Theodor Fontane 200 Jahre alt geworden, weshalb das ganze Jahr... [zum Beitrag]

Stürmischer Beifall für Ensembles

Strausberg (e.b./as). Vor 500 Zuschauern boten zahlreiche Musizierende im Campus Strausberg Bundeswehr zum... [zum Beitrag]

Aus Leben und Wirken Fontanes

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Heinrich Theodor Fontane, der als literarischer Spiegel... [zum Beitrag]

Generationenweise helfen Kinder Kindern

Rüdersdorf (sd). Alljährlich um den Tag der Heiligen drei Könige herum, suchen vielerorts Sternsinger... [zum Beitrag]

Mache Dich auf ...

Adventliche Musik mit dem „Carl-von-Ossietzky-Chor“ Berlin unter der Leitung von Berit Kramer in der alten... [zum Beitrag]