Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 04.04.2019

Gutachter stellen sich vor

Maßnahmen zum Wasserschwund für 2020

Im Herbst letzten Jahres wurde die Dresdener Firma BGD ECOSAX beauftragt ein Gutachten zu erstellen, wie der Wasserstand des Straussee stabilisiert und vielleicht auch wieder gesteigert werden kann. Am Mittwochabend stellten die Gutachter ihre Arbeit und ihr Vorgehen vor, wie zu erwarten war das Interesse der Strausberger groß.

Seit Ende letzten Jahres ist der Wasserstand vom Straussee Thema eines zu erstellenden Gutachtens. Es soll geklärt werden wie der Pegel wieder normalisiert und stabilisiert werden kann. Am Mittwoch stellte sich die Gutachterfirma BGD Ecosax aus Dresden und die hinzugezogene DHI WASY in der Strausberger Stadtverwaltung vor. Wie erwartet war der Besprechungsraum bis auf den letzten Platz gefüllt.

Aktuell werden noch Daten gesammelt um ein Computermodell zu erstellen, das den Straussee und alle Einflussfaktoren darstellt.

Mit einbezogen wird neben Klimadaten und Veränderungen in der Landschaftsnutzung auch die Entnahme des Grundwassers durch das Wasserwerk Spitzmühle, das 2014 in Betrieb genommen wurde und seitdem der Pegel rapide sinkt. Gerade der Einfluss des Wasserwerks interessiert viele Strausberger vor allem die Bürgerinitiative zur Erhaltung des Straussee. Aktuell können die Gutachter keine Ursachen benennen und Maßnahmen empfehlen, sie bitten alle die Ergebnisse abzuwarten. Im März 2020 soll das Gutachten abgeschlossen sein und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neuer Kämmerer bestätigt

Strausberg (sd). Mit 24 Fürstimmen und drei Enthaltungen bestätigten die Stadtverordneten in ihrer... [zum Beitrag]

Kommunalwahlcheck und Kino

Strausberg (sd). Ganz unter den Auswirkungen des Paragraf 18a der Kommunalverfassung des Landes... [zum Beitrag]

Neubau und Software

Petershagen/Eggersdorf (sd). Gleich mehrere Neuerungen stellte Marco Rutter in seinem Bericht zur letzten... [zum Beitrag]

Stöbber-Erpe „auf dem richtigen Weg“

Rehfelde (sd). Zur Verbandsversammlung des Wasser- und Bodenverbandes (WBV) Stöbber-Erpe wurde in den... [zum Beitrag]

Abstimmung bei Schulentwicklung

Hoppegarten/Neuenhagen (e.b./sko/sd). Nachdem bereits länger die interkommunale Zusammenarbeit in den... [zum Beitrag]

Auch Strausberger betroffen

Strausberg (e.b./sd). Die Insolvenzmeldung der Bayerischen Energieversorgung (BEV) sorgte bundesweit... [zum Beitrag]

Digitalisierung bis Nachwuchs als...

Strausberg (sd). Digitalisierung, Nachwuchssicherung und aktuelle Baumaßnahmen waren einige Themen... [zum Beitrag]

Entwicklung und Innovation

Strausberg (sd). „Made in Strausberg“ hat sich zumindest was sogenannte Resists betrifft, inzwischen zu... [zum Beitrag]

Finanzminister besucht Finanzamt

Für den Finanzminister des Landes Brandenburg ist ein Besuch der Finanzämter in seinem... [zum Beitrag]