Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 08.02.2019
Rubrik: Gesellschaft

BAB kann auch Fernsehen

Ein Blick hinter die Kulissen mit „How to make a Beitrag“ – ODF Lokalfernsehen begeht zehnjähriges Jubiläum

Strausberg/BAR/MOL/LOS (sd). Inzwischen bereits seit zehn Jahren bietet das Ostbrandenburger Digitalfernsehen, kurz ODF, Nachrichten aus der Region. Aus diesem Anlass wird mit „How to make a Beitrag“ gezeigt, wie einige der Sendeinhalte entstehen.

Montag bis Donnerstag gibt es in der Sendung „ODF - Der Tag“ aktuelle Nachrichten, Meldungen und mehr aus der Region Märkisch-Oderland, Barnim und Oder-Spree. Zehn Jahre ist es nun her, dass die Geschichte des „Fernsehen für Ostbrandenburg“ ihren Anfang nahm. Täglich arbeiten Videojournalisten in der Eberswalder Sendezentrale sowie den beiden Studios in Strausberg und Bernau an den Beiträgen für die aktuelle Ausgabe „ODF - Der Tag“, die um 19 Uhr ausgestrahlt wird.

Doch bis zum fertigen Bericht ist immer noch einiges zu tun. So arbeiten die Videojournalisten des Lokalfernsehens und die Redakteure der beiden Zeitungen BAB Lokalanzeiger und Der Blitz eng zusammen, um Themen aufzubereiten. Was alles passieren muss, bevor der fertige Beitrag dann via Kabel, Satellit und Internet zu den Zuschauern kommt, zeigt „How to make a Beitrag“. Während eines Drehs für das Brau- und Brennhaus Altlandsberg schauten sich die Videojournalisten gegenseitig über die Schulter.

Neben dem aktuellen Geschehen gibt es Sendeformate, die Unternehmen, Vereine, Bands, vergessene Orte und mehr vorstellen.

Einige Fernsehbeiträge sind auch in den Zeitungen BAB und Der Blitz zu finden, erkennbar am QR-Code. Per Smartphone oder Tablet eingescannt, geht es so direkt zum Film. Alternativ können die Beiträge auch unter www.odf-tv.de abgerufen und angesehen werden. Dort gibt es auch viele weitere Infos.

BU: Überall in der Region sind die Videojournalisten des ODF - Fernsehen für Ostbrandenburg unterwegs und berichten über verschiedenste Themen.       Foto: ODF/km

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ärzte kooperieren international

Strausberg (e.b./sd). Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Kliniken der Krankenhaus Märksich-Oderland... [zum Beitrag]

Besuchermagnet

Petershagen-Eggersdorf (e.b.).Die regionale Ausbildungs- und Studienmesse „career compass“ am 15. und 16.... [zum Beitrag]

Besser gerüstet für den Ernstfall

Besser gerüstet für den Ernstfall Neue Fahrzeuge für die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung der... [zum Beitrag]

Skelettierter gibt Rätsel auf

Leipzig/Petershagen/Eggersdorf (sd).  Inzwischen ist es für den Eggersdorfer Autor Mario Worm schon... [zum Beitrag]

Dankeschön per Urkunde

Strausberg (e.b./sd). Beim Thema Feuerwehr ist eine gute und kontinuierliche Zusammenarbeit der... [zum Beitrag]

Erster Adebar gesichtet

Bad Freienwalde (e.b./sd). Witterungstechnisch scheint der Winter erst einmal vor-über und der Frühling... [zum Beitrag]

Kircheis mit Dank und Appell

Rüdersdorf (sd). Den Rüdersdorfer Neujahrsempfang nutzte Antje Kircheis, um sich zu bedanken, aber... [zum Beitrag]

Ursachenforschung geht weiter

Strausberg (cm/hs). Der Straussee ist auch weiterhin das Dauerbrennerthema in Strausberg. Er verliert... [zum Beitrag]

Süß und selbstgemacht

Altlandsberg (km/sr/sd). Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten und auch etwas Süßes kommt... [zum Beitrag]