Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 19.01.2019
Rubrik: Gesellschaft

Kircheis mit Dank und Appell

Neue Aktive für den Seniorenbeirat gesucht

Rüdersdorf (sd). Den Rüdersdorfer Neujahrsempfang nutzte Antje Kircheis, um sich zu bedanken, aber auch einen Appell an die Gesellschaft zu richten.

„Ohne das Ehrenamt würde die Gemeinde kaum so sein, wie sie ist. Dafür gebührt auch ein großer Dank allen Unterstützern und Partnern“, richtet sich Kircheis an das Auditorium in der neuen Aula. Vor fast genau 20 Jahren wurde sie Vorsitzende des Seniorenbeirats und sei nun in einem Alter, wo sie den „Staffelstab an die nächste Generation übergeben“ möchte.

Die Senioren würden ständig mehr, die Aktiven des Senioren-beirats müssten den Gemeindevertretern helfen, die richtigen Beschlüsse zu fassen. „Die Senioren brauchen Zuwendung. Ehrenamtlich kann viel Gutes getan werden, man bringt die Leute zusammen und wirkt gegen die Vereinsamung“, so Kircheis weiter. Gleichzeitig fordert sie auf, dass sich neue Ehrenamtliche in die Arbeit für die Älteren einbringen sollten: „Ab 50 ist ein gutes Einstiegsalter, da kommt dann auch zunehmend mehr Zeit“, sagt Antje Kircheis mit einem Schmunzeln.

Zum großen Seniorenfest am 30. Juni hofft sie indes, die neuen Mitglieder eines aufgefrischten Seniorenbeirates vorstellen zu können. Interessierte können sich gern mit ihr in Verbindung setzen, und sie würde den Einstieg in das wichtige Ehrenamt begleiten. Außerdem gebe es bereits gut ausgebaute Netzwerke und Unterstützer, sodass die Arbeit für die Ältesten der Gemeinde bereits recht gut eingespielt sei, aber neue Mitspieler brauche.

Im Namen der Gemeindeverwaltung dankte Ronny Neumann Antje Kircheis stellvertretend für die geleistete Arbeit, die nicht selbstverständlich sei.

BU: Ronny Neumann (links) dankte Antje Kircheis.    Foto: BAB/sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gemeinsam anpacken

Lichtenow (e.b.). Vier Zaunfelder der in den 1950er Jahren von Lichtenower Bürger errichteten... [zum Beitrag]

Erster Adebar gesichtet

Bad Freienwalde (e.b./sd). Witterungstechnisch scheint der Winter erst einmal vor-über und der Frühling... [zum Beitrag]

Dankeschön per Urkunde

Strausberg (e.b./sd). Beim Thema Feuerwehr ist eine gute und kontinuierliche Zusammenarbeit der... [zum Beitrag]

Skelettierter gibt Rätsel auf

Leipzig/Petershagen/Eggersdorf (sd).  Inzwischen ist es für den Eggersdorfer Autor Mario Worm schon... [zum Beitrag]

25 mal Gutes tun für die Region

MOL/Strausberg (e.b./sd). In diesem Jahr feiert die Sparkasse Märkisch-Oderland ihr 25-jähriges... [zum Beitrag]

Baileys und Joseph sind wieder da

Fredersdorf-Vogelsdorf (km/sd). Was für ein Schreck es für Katja Kuhn gewesen sein muss, als bei der... [zum Beitrag]

Ursachenforschung geht weiter

Strausberg (cm/hs). Der Straussee ist auch weiterhin das Dauerbrennerthema in Strausberg. Er verliert... [zum Beitrag]

Besuchermagnet

Petershagen-Eggersdorf (e.b.).Die regionale Ausbildungs- und Studienmesse „career compass“ am 15. und 16.... [zum Beitrag]

Satzung weicht Bundesgesetz

Petershagen/Eggersdorf (sd). In ihrer letzten Sitzung 2018 stimmten die Gemeindevertreter für die... [zum Beitrag]