Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 08.01.2019

Neujahrsempfang

Landkreis Oder-Spree feiert in Fürstenwalde

Das neue Jahr begann im Landkreis Oder-Spree mit einer neuen Form des Neujahrsempfangs. In Fürstenwalde waren alle Menschen eingeladen, um zu feiern. Dieser offene Bürgerempfang war gleichzeitig eine nachträgliche Jubiläumsfeier, denn der Landkreis begang im letzten Jahr sein 25jähriges Bestehen.

Der Traditionsspielmannzug EKO aus Eisenhüttenstadt eröffnete musikalisch den Neujahrsempfang des Landkreises Oder-Spree. Landrat Rolf Lindemann hatte zu einem offenen Bürgerempfang nach Fürstenwalde eingeladen. Viele Menschen nutzten die Gelegenheit und kamen am Sonntag in das Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Technische Zentrum des Landkreises. Rund 30 regionale Aussteller zeigten an ihren Ständen, was Oder-Spree zu bieten hat. So zum Beispiel agrafrisch aus Buchholz, die mit regionalen Spezialitäten punkten wollen. Selbstproduzierte Lebensmittel und Lebensmittel anderer regionaler Produzenten bietet agrarfrisch im Hofladen und im Internet an. O-Ton Regional produziert ist auch der Honig aus Oder-Spree. Die Imker aus Beeskow blicken auf ein gutes Honigjahr zurück. Verkauft wird der Honig an Stammkunden und auf Märkten. Begehrt bei den Besuchern war die Fischsuppe, die die Fischerei Köllnitz anbot. Da Unternehmen aus Groß Schauen ist für selbstgefangene Zander, Hechte und Karpfen bekannt. Die Suppe hier soll ein uralten Rezept sein. Die Kultur Brennereistreitberg bot selbstgebrannte Schnäpse an, darunter auch einen, der extra zum Fontanejahr 2019 herausgebracht wurde. Na dann, prosit Neujahr!

 

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hilfe zur Erholung

MOL/LOS/BAR (e.b.). Auch in diesem Jahr können Familien mit niedrigem Einkommen oder besonderen... [zum Beitrag]

Schnellstmöglich vorankommen

Strausberg (sd). Bereits seit 26 Jahren werden Objekte in der Strausberger Altstadt Schritt für... [zum Beitrag]

Stöbber-Erpe „auf dem richtigen Weg“

Rehfelde (sd). Zur Verbandsversammlung des Wasser- und Bodenverbandes (WBV) Stöbber-Erpe wurde in den... [zum Beitrag]

Digitalisierung bis Nachwuchs als...

Strausberg (sd). Digitalisierung, Nachwuchssicherung und aktuelle Baumaßnahmen waren einige Themen... [zum Beitrag]

Oftmals besser als die Zielsetzung

Strausberg (sd). Mit dem ersten städtischen Klimakonzept ins Leben gerufen, ist die jährliche... [zum Beitrag]

Knapp an der Million vorbei

Bruchmühle/Werder (km/sd). Damit die Kameraden der Löschgruppe Bruchmühle weiterhin leistungsfähig... [zum Beitrag]

Abstimmung bei Schulentwicklung

Hoppegarten/Neuenhagen (e.b./sko/sd). Nachdem bereits länger die interkommunale Zusammenarbeit in den... [zum Beitrag]

Neuer Kämmerer bestätigt

Strausberg (sd). Mit 24 Fürstimmen und drei Enthaltungen bestätigten die Stadtverordneten in ihrer... [zum Beitrag]

Auch Strausberger betroffen

Strausberg (e.b./sd). Die Insolvenzmeldung der Bayerischen Energieversorgung (BEV) sorgte bundesweit... [zum Beitrag]