Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 29.11.2018
Rubrik: Sport

Beste Schützen wurden ermittelt

Kreisliga des Schützenbund Märkisch-Oderland

Frankfurt(Oder)/MOL (e.b./mab/sd). Am dritten Wettkampftag in der Kreisliga des Brandenburgischen Schützenbund Märkisch-Oderland wurden die besten Schützen der teilnehmenden Mannschaften ermittelt. Immer wieder veränderte sich der Zwischenstand der Ergebnisse durch die spannenden Duelle der Schützen um die Platzierung mit Luftpistole und -gewehr.

Die Mitglieder der anderen Teams verfolgten live am Monitor, wie die Mitbewerber sich am Schießstand schlugen. Da wurde die Spannung zeitweise greifbar und so manche Überraschung kommentiert. So fand Michael Schulze vom Schützenverein Hönow am letzten Tag des Wettkampfes seine innere Ruhe nicht so recht, wodurch er seinen 1. Platz in der Einzelwertung mit dem Luftgewehr abgab. Grit Fischer-Schiele, die auch neue Kreisschützenmeisterin ist, überholte ihn mit 0,13 Ringen Vorsprung. Den 2. Platz mit dem Luftgewehr belegte Karin Höhne vom Schützenverein Seelow, gefolgt von Michael Schulze vom Schützenverein Hönow. Auch in der Mannschaftswertung wurde es bis zur letzten Minute, in der Disziplin Luftgewehr Auflage, spannend.

Die Vertreter des Schützenvereins Seelow gewannen letztlich die Kreisliga und somit den Wanderpokal mit dem Luftgewehr und 20:5 Mannschaftspunkten. Dicht gefolgt von den Aktiven des Schützenvereins Rüdersdorf, ebenfalls mit 20:5 Punkten. In der Einzelpunktwertung erreichten die Seelower 11:4 und die Rüdersdorfer 10:5 Punkte. Den 3. Platz belegten die Teilnehmer der Schützengilde Letschin mit 15:10 Mannschafts- und 9:6 Einzelpunkten mit dem Luftgewehr.

Nicht weniger abwechslungsreich war es, den Pistolenschützen über die Schulter zu sehen. Auch hier sind die Abstände der Einzelschützen auf den Plätzen eins bis drei sehr gering. Wie schon im Vorjahr errang Falko Maaß den 1. Platz mit 290,25 Ringen, gefolgt von Markus Brandenburg mit 288,50 Ringen - beide sind vom Schützenverein Rüdersdorf. Den 3. Platz belegte, ebenfalls wie im Vorjahr Kornelia Haber, vom Schützenverein Seelow, mit 283,75 Ringen.

Der neu gestiftete Wanderpokal vom Schützenbund MOL für die Pistolenschützen wurde der Mannschaft des Schützenvereins Rüdersdorf mit 20:0 Punkten überreicht. Die Mannschaft des Schützenvereins Rüdersdorf hat in diesem Wettkampf, welcher über drei Tage durchgeführt wurde, kein Duell gegen eine Mannschaft der angetretenen Schützenvereine verloren. Den 2. Platz belegte die Mannschaft Hönow I mit 15:5 Punkten gefolgt von der Schützengilde Letschin mit 10:10 Punkten. „Wir danken allen Schützen und Vereinen für die spannenden drei Tage und gratulieren allen Schützen zu den von ihnen erreichten Ergebnissen“, schließt Markus Brandenburg. Auch im Sportjahr 2019 werden wieder die besten Schützen der Vereine aus Märkisch-Oderland gegeneinander zur Kreisliga antreten. Auch diese Wettkampftage werden mit Spannung erwartet.

 

BU: Sieger in der Disziplin Luftgewehr: Vertreter des Schützenverein Rüdersdorf (links, 2. Platz), des Schützenverein Seelow (Mitte, 1. Platz) und der Schützengilde Letschin (rechts, 3. Platz).      Foto: e.b./mab

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Alte Hasen haben Aufschlag

Petershagen/Eggersdorf (sd). Spaß am Spiel, der Bewegung und der gemeinsamen Zeit ist keine Frage des... [zum Beitrag]

FCS kann doch noch gewinnen

Strausberg (e.b/ml). Nach drei Niederlagen und einem Unentschieden aus den letzten drei Spielen hat der FC... [zum Beitrag]

Pleite im ersten Heimspiel

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). So richtig läuft es aktuell für die Handballer der 1. Männer  der... [zum Beitrag]

Besondere Übung vermittelt Werte

Rüdersdorf (km/sd). 16 Vereine aus Deutschland und Polen nehmen in dieser Saison am EWE-Cup teil. Für die... [zum Beitrag]

Weiter auf der Erfolgswelle

Strausberg (sd). Das Heimspiel der Damen des Volleyballclub Strausberg, vergangenen Samstag war, zumindest... [zum Beitrag]

Auswärts Sieg und Niederlage

Kremmen/Strausberg (e.b./erw). Die Clubvolleyballer aus Strausberg (VCS) konnten am vierten Spieltag in... [zum Beitrag]

Kein Spiel für schwache Nerven

Fredersdorf-Vogelsdorf (kk/ BAB). Am Sonntag, dem 1. November 2015, empfingen die B-Jugend weiblich der... [zum Beitrag]

„Kriegen es zurzeit einfach nicht hin“

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). Mit drei Siegen sind die Handballer der ersten Männermannschaft der OSG gut... [zum Beitrag]

Alle werden gleich behandelt

Rüdersdorf (sd). Zum 100. Geburtstag des Rüdersdorfer Rudervereins wurde die Abteilung Rudern mit Handicap... [zum Beitrag]