Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 14.06.2018
Rubrik: Gesellschaft

Erster Fußball-“Krümel-Cup“

Spaß für die Kids am Sport stand im Vordergrund

Fredersdorf (la). Auf dem Sportplatz der TSG Rot-Weiß konnte man neulich viele Krümel finden. Kinder der fünf Kitas der „Kinderland Krümelbude“ trafen sich zum ersten „Krümel-Cup“ im Fußball.
„Die Idee hatte Adrian Schneider von der Kita ,Haus der pfiffigen Krümel‘. Er fragte die Verantwortlichen der TSG, deren Sportplatz gleich um die Ecke liegt, ob man nicht deren Sportplatz für ein Turnier benutzen darf“, erzählt Ronny Schramm. Gefragt, getan.
Jede Kita stellte eine Mannschaft aus sechs Spielern auf, gespielt wurde auf einem Kleinfeld, die Spieldauer betrug zehn Minuten und, wie bei einem echten Turnier, spielte jeder gegen jeden.
„Die Kinder haben vor zwei Monaten angefangen, sich vorzubereiten und lange trainiert. Jetzt sind sie heiß auf das Turnier“, so Schramm. Alle Spieler bekommen eine „Siegermedaille“, die Gewinnermannschaft jedoch den „Siegerpott“, der ein Wanderpokal ist. Bei Übergabe natürlich mit üblicher „Sektdusche“, die aber aus Wasser besteht.
Die „Wasserdusche“ und den „Pott“ konnte letztlich das Team aus dem „Haus der pfiffigen Krümel“ entgegennehmen, das mit einem Torverhältnis von neun zu null gewann. Die anderen Gewinner waren die Teams der „Krümelkiste“, der „Gartenkrümel“, der „Waldkrümel“ und der „Krümelbude 2.0“.


BU: Alle waren Gewinner: Kids der fünf Kitas der „Kinderland Krümelbude“ trugen den ersten „Krümel-Cup“ aus.      Foto: BAB/la

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]