Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 14.06.2018
Rubrik: Gesellschaft

Neue Rollerstrecke eingeweiht

Kinder der Kita „Wasserflöhe“ probierten sich in alten Spielen

Fredersdorf (la). „Bevor ihr die Luftballons aufsteigen lasst, müsst ihr euch etwas wünschen“, ruft Dagmar Kammler, Leiterin der Kita „Wasserflöhe“ noch. Ein Wunsch der Kinder dürfte da schon in Erfüllung gegangen sein. Denn mit der Einweihung der neuen Rollerstrecke am Weltkindertag gibt es eine Attraktivität mehr bei den „Wasserflöhen“. Dieser Rollerparcours wurde gemeinsam durch Mittel der Gemeinde, Zuwendungen der Sparkasse und des Fördervereins der Kita finanziert. „Die Kita Wasserflöhe hat sich an uns gewandt, ob wir nicht die Rollerstrecke sponsern könnten. Da es sich dabei um einen gemeinnützigen Zweck handelte, konnten wir dafür Mittel aus dem PS-Lotterie-Sparen verwenden, insgesamt 2.800 Euro beitragen“, sagt Raik Patowský, Geschäftsstellenleiter der Sparkassenfiliale in Fredersdorf-Vogelsdorf.
Die Freude der Kinder über den Parcours war groß, die neue „Rennstrecke“ gleich ausprobiert. Es siegte die Lenkerin eines alten Holzrollers, Lisa, vor dem Lenker eines neuen zum Kindertag angeschafften high-tech-Rollers, Mattheo.
Den Internationalen Kindertag gestalteten die etwa 20 Kita-Mitarbeiter zu einem Motto-Fest für die Kinder. Da gab es altbekannte Spiele wie Büchsen umwerfen, Gummihopse, Kreiseln oder etwa Pfennig werfen. Spiele, mit denen die Eltern der heutigen Sprösslinge aufwuchsen und den Kita-Kindern viel Spaß machten. Doch damit nicht genug: Der Festtag hielt für jeden der rund 150 „Wasserflöhe“ eine letzte, aber angenehme Überraschung bereit: in Form eines leckeren Eises, das das Eiscafe „Eisjunge“ den Kindern mit 20 Prozent Rabatt sponserte.


BU:Lilly, Lisa, Mattheo, Leonhard (von links) weihen die Rollerstrecke ein.      Foto: BAB/la

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kieferprothese als kurioser Fund

Strausberg (sd/ch). Großen Dank verdienten sich die rund 100 Freiwilligen, die vor einigen Tagen an... [zum Beitrag]

Eine Auszeit vom Alltag nehmen

Neuenhagen (lh). Jede Frau, die im Berufsleben steht und Familie hat, weiß, wie schwer es ist Zeit und... [zum Beitrag]