Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 13.02.2018

S-Bahn erfasst Kleinwagen

Fahrerin in Strausberg leicht verletzt

Am Dienstagmorgen gegen 9:30 Uhr ereignete sich am Bahnübergang Strausberg Hohensteiner Chaussee ein Unfall zwischen einem Mitsubishi-Kleinwagen und dem einfahrenden Zug der S5. Die 64jährige Fahrerin wollte den Bahnübergang Richtung Garzauer Chaussee überqueren. Die Fahrerin erlitt bei dem Unfall Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die ca. 30 Personen, die sich zum Unfallzeitpunkt in der S-Bahn befanden, blieben unverletzt. Der Bahnübergang Hohensteiner Chaussee war aufgrund des Unfalls für fast drei Stunden für den Fahrzeugverkehr und für Fußgänger gesperrt. Die S-Bahn richtetet ab 11 Uhr einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Am frühen Nachmittag konnte der S-Bahnbetrieb wieder aufgenommen werden. Das Unfallauto musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Feuer auf Bauernhof

Erkner. Gesternabend brannte es in Erkner  auf dem Kinderbauernhof im Wiesenweg. Durch das Feuer wurde... [zum Beitrag]

Altlandsberger Chaussee: Nun wird es...

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kat/sd). Die L33 ist eine der meist befahrenen Straßen in Brandenburg und in... [zum Beitrag]

Radweg nach Altlandsberg nicht vor 2018

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Der fehlende Radweg zwischen Fredersdorf-Nord und Altlandsberg erregt schon... [zum Beitrag]

Zum Schulstart das Elterntaxi stehen...

MOL/LOS (e.b./sd). Mit der Schulzeit kommen Jungen und Mädchen in eine ganz neue Lebensphase und machen... [zum Beitrag]