Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 13.04.2017

Einstieg in neuer Position mit Frühlingsfest

Judith Borau ist seit 15. März Strausbergs neue Citymanagerin – Ihr Aufgabenbereich ist vielfältig

Strausberg (sd). Seit dem 15. März hat Strausberg eine neue Citymanagerin. Mit der Organisation des traditionellen städtischen Frühlingsfestes am 1. Mai gibt Judith Borau gewissermaßen ihren Einstand als neue Citymanagerin „Unser Ziel ist es, ein abwechlsungsreiches Programm zu realisieren und möglichst viele Gewerbetreibende der Altstadt dafür zu begeistern", umschreibt die junge Frau ihre derzeitige Arbeit. Zahlreiche Kontakte konnte sie in der Strausberger Altstadt bereits knüpfen. Die Position der Citymanagerin gibt es seit Februar 2015. Dabei erstreckt sich der Aufgabenbereich nicht nur auf die Altstadt der grünen Stadt am See, da sich vor allem Vereine nicht nur auf dieses abgegrenzte Gebiet beschränken. In diesem Jahr zeichnen die Mitarbeiter im Bereich Tourismus und Wirtschaft der Stadtverwaltung für die Gestaltung des alljährlichen Altstadtfestes im Frühjahr verantwortlich. Viel Unterstützung erhält Judith Borau von ihren Kolleginnen und Kollegen, wofür sie sehr dankbar ist. „Es ist eine tolle Zusammenarbeit", erklärt sie und sagt von sich selbst, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, als sie sich Anfang des Jahres auf die Stelle bewarb. Schon seit Februar 2016 arbeitet Judith Borau in der Strausberger Stadtverwaltung und war zuvor im Bereich Schule, Kita, Sport tätig. BU: Mitten in den Vorbereitungen zum Frühlingsfest: Gleich der erste Arbeitsschwerpunkt für Judith Borau. Foto: sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Oftmals besser als die Zielsetzung

Strausberg (sd). Mit dem ersten städtischen Klimakonzept ins Leben gerufen, ist die jährliche... [zum Beitrag]

Hilfe zur Erholung

MOL/LOS/BAR (e.b.). Auch in diesem Jahr können Familien mit niedrigem Einkommen oder besonderen... [zum Beitrag]

Kommunale Mitbestimmung ab der Schule

Strausberg (sd). Bei ihrer letzten Versammlung bestätigten die Stadtverordneten auch die Wahl neuer... [zum Beitrag]

In der Stadt geht noch mehr

Strausberg (sd).  Für Strausberg eine Premiere ist die Wahl der Vertreter im Kinder- und... [zum Beitrag]

Nicht viel verkehrt gemacht

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). Beim Neujahrsempfang des Unternehmervereins Freders-dorf-Vogelsdorf wurde... [zum Beitrag]

Abstimmung bei Schulentwicklung

Hoppegarten/Neuenhagen (e.b./sko/sd). Nachdem bereits länger die interkommunale Zusammenarbeit in den... [zum Beitrag]

Auch Strausberger betroffen

Strausberg (e.b./sd). Die Insolvenzmeldung der Bayerischen Energieversorgung (BEV) sorgte bundesweit... [zum Beitrag]

Digitalisierung bis Nachwuchs als...

Strausberg (sd). Digitalisierung, Nachwuchssicherung und aktuelle Baumaßnahmen waren einige Themen... [zum Beitrag]

Entwicklung und Innovation

Strausberg (sd). „Made in Strausberg“ hat sich zumindest was sogenannte Resists betrifft, inzwischen zu... [zum Beitrag]