Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 13.02.2018

Messe für Haus, Energie und Umwelt

8. OderSpreeBau in Erkner

Bereits zum achten Mal fand am Wochenende in der Stadthalle in Erkner die Messe für Haus, Energie und Umwelt OderSpreeBau statt. Etwa 50 Aussteller präsentierten ihre Angebote vor allem für Eigenheimbesitzer und Häuslebauer. Neben ökologischen und ökonomischen Innovationen spielen auch die Themen Wohlfühlen und Sicherheit eine wichtige Rolle.


Mit diesen besonderen Gartenmöbeln Andreas Muxel zur Baumesse nach Erkner. Stühle, Tische und Sesseln, die ein Leben lang halten sollen. Die achte OderSpreeBau in der Erkneraner Stadthalle am Wochenende stieß besonders bei Hausbesitzern und solchen, die es mal werden wollen auf Interesse. Auch Andreas Muxel hofft, hier die richtige Kundschaft für sein Angebot zu finden. Rund 50 Aussteller präsentierten sich am Wochenende in Erkner. Das Angebot war auch bei der achten Auflage von OderSpreeBau wieder sehr groß. Wer seinen Traum von eigenen Haus realisieren möchte ist hier richtig. Reinhard Liss präsentierte auf der Messe seine Methode, Silikonfugen selbst zu erneuern. Ein großen Thema, das in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus geriet, ist der Einbruchsschutz. Philipp Kiraj der Alarm- und Videoexperte hat dafür Lösungen in Erkner gezeigt. Wichtig ist aber immer eine individuelle Beratung und ein Sicherheitskonzept, dass auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist. Die OderSpreeBau wird von messe consuklt dankert organisiert, genau wie die Messe BarnimBau, die in diesem Jahr am 17. und 18. März in Bernau stattfindet.




Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gemeinsam für eine gute und...

Strausberg (e.b./sd). „Wir wollen eine gute und attraktive Zukunft für unsere Heimatstadt Strausberg in... [zum Beitrag]

Nach Strausberger Modell

Strausberg (sd). Fast genau ein Jahr verging vom Richtfest bis zur feierlichen Schlüsselübergabe des neuen... [zum Beitrag]

Gut besuchtes Kandidatenforum: Ein...

Petershagen/Eggersdorf (sd). Die Doppelgemeinde Petershagen/Eggersdorf für alle Generationen attraktiv... [zum Beitrag]

„Sichere Adresse“ als Blaupause fürs...

Neuenhagen (e.b./sd). Zum vierten Forum „Kommunale Kriminalitätsprävention" war auch Brandenburgs... [zum Beitrag]

„Wir sind auf einem guten Weg“

Müncheberg (sd). Nach dem Haushaltssicherungskonzept von 2015 bis 2016 verabschiedeten die Müncheberger... [zum Beitrag]

Dem Unmut Luft gemacht

Strausberg (sd). Autofahrer irren durch die Innenstadt, Strausberger werden ebenso verunsichert wie... [zum Beitrag]

Neuer Betreiber für das „Haus der...

Hoppegarten (lh). Knapp ein Jahr lang wurde das Haus der „Generationen" von der Gemeinde selbst... [zum Beitrag]

Raum für neue Ideen schaffen

Rüdersdorf (sd). Die Entwicklung auf dem Gelände der Immanuel-Klinik in Rüdersdorf schreitet voran.... [zum Beitrag]

Künftig sicherer mit dem Rad unterwegs

Strausberg/Altlandsberg (e.b./ch/sd).  Zwischen Strausberg und dem Altlandsberger Ortsteil Gielsdorf... [zum Beitrag]