Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 10.01.2018

Neuer Betreiber im Bahnwerk

Schienenfahrzeugbau Wittenberge GmbH - Werk Eberswalde

Erneutes Aufatmen bei den Eberswalder Bahnwerkern. Heute haben sie es offiziell gemacht: Nach einer erneuten Insolvenz gibt es wieder einen neuen Betreiber und auch dieser ist optimistisch. Wer dahinter steckt und wie das Werk in den kommenden Tagen agieren wird zeigen wir ihnen.




Offiziell verkündet wurde heute die Übernahme des Eberswalder Bahnwerkes. Seit dem 1. Januar 2018 hat die Schienenfahrzeugbau Wittenberge GmbH, kurz FSW, die Betriebsführerschaft des Werkes in Eberswalde übernommen. Die FSW gehört als Werkstattstandort zur Deutsche Eisenbahn Service AG. Damit firmiert das Werk künftig auch unter dem Namen: Schienenfahrzeugbau Wittenberge GmbH - Werk Eberswalde. Im Beisein vieler Vertreter aus Politik und Wirtschaft, darunter Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber, wurde die Botschaft am heutigen Mittwoch verkündet.


Für die noch verbleibenden Mitarbeiter im Werk ist es nicht der erste Neustart. Erst Ende 2016 war ein neuer Investor gefunden, die Münchner Quantum Capital AG. Nachdem die AG das Werk im Januar 2017 übernahm, meldete sie drei Monate später wieder Insolvenz an. Insolvenzverwalter Falk Eppert hat den Prozess begleitet.


Laut der Wittenberger Gesellschaft sei die Auftragslage gut und die Arbeit für die nächsten Monate gesichert. Mit Optimismus blicken alle in den Neustart, allen voran Eberswaldes Bürgermeister Friedhelm Boginski, der den langen Prozess ebenfalls stets zitternd begleitete.






Bericht: Vivien Kawohl


Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Einstieg in neuer Position mit...

Strausberg (sd). Seit dem 15. März hat Strausberg eine neue Citymanagerin. Mit der Organisation des... [zum Beitrag]

Linden bewegen beide Seiten

Werder (sd). Die Fällung von Linden im Strausberger Weg im Rehfelder Ortsteil Werder sorgt für Furore:... [zum Beitrag]

Gemeinsam bessere Verbindungen schaffen

Gielsdorf (sd). Gut 23 Jahre wird bereits ein Geh- und Radweg zwischen Gielsdorf und Strausberg... [zum Beitrag]

Nach Strausberger Modell

Strausberg (sd). Fast genau ein Jahr verging vom Richtfest bis zur feierlichen Schlüsselübergabe des neuen... [zum Beitrag]

Neuer Betreiber für das „Haus der...

Hoppegarten (lh). Knapp ein Jahr lang wurde das Haus der „Generationen" von der Gemeinde selbst... [zum Beitrag]

Schöneiche will Sandstraßen beseitigen

Schöneiche (BAB). Die Zustimmung von Anliegern zu Straßenbaumaßnahmen an bisher unbefestigten Straßen ist... [zum Beitrag]