Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 09.10.2017
Rubrik: Sport

Erfolgreicher Rudernachwuchs

Von „Jugend trainiert für Olympia“ bis zu offenen Landesmeisterschaften


Rüdersdorf/Berlin (e.b./kes/sd). Sowohl beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia" als auch bei den offenen Landesmeisterschaften lieferten die Nachwuchsruderer aus Rüdersdorf und Umgebung ein gutes Ergebnis ab.


Auch in diesem Jahr nahmen die Mitglieder des Rüdersdorfer Rudervereins Kalkberge e. V. gemeinsam mit Schülern der FAW-Schule Woltersdorf bei „Jugend trainiert für Olympia" teil. Sven Schäfers, Max Hinkel, Niklas Mattern, Dominik Stark und Steuerfrau Alina Matschek hatten sich für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Bereits im vergangenen Jahr nahm ein gemischtes Team am Finale teil und belegte dort in der gleichen Bootsklasse einen sehr guten fünften Platz im A-Finale. Die Veranstaltung zog sich mit Trainingsläufen, Vorläufen und Finals über drei Tage hin. Während ein Sieg den direkten Einzug ins Finale bedeutet hätte, gelang dem Team mit einem zweiten Platz und sehr guter Zeit ein erster Erfolg. Beim anschließenden Hoffnungslauf konnten die Jugendlichen die gute Zeit vom Vormittag bestätigen und beendeten den Lauf souverän als Sieger. Wie im vergangenen Jahr zogen sie ins A-Finale ein. „Der Sieg und der Einzug ins Finale wurden mit einem Besuch bei McDonald gefeiert, bevor es wieder nach Hause ging", berichtet Kerstin Schmidt vom Ruderverein.


Am Morgen der Finalläufe hatte der Wind gedreht und für die Strecke in Grünau typischer Wellengang eingesetzt. „Die Jungs waren hochmotiviert, da sie anhand der Zeiten schon eine Chance hatten, um die ersten drei Plätze mitzufahren", so Kerstin Schmidt. Leider konnte der Vierer jedoch nicht an die Leistungen des Vortages anknüpfen, sodass es wieder die Vorjahresplatzierung wurde.


Für die wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten im Vorfeld der Regatta war dies kein schlechtes Ergebnis. Am Abschlussabend fand in der Max-Schmeling-Halle wieder ein großes Fest für die Aktiven und ihre Betreuer statt. Neben der Siegerehrung gab es Musik und ein buntes Showprogramm.


Zuletzt ging es bei den offenen Landesmeisterschaften für die Jungen und Mädchen darum, sich mit Startern aus anderen Bundesländern zu messen. Teilweise erstmals in den Kombinationen startend, konnten die jungen Teilnehmer des Rüdersdorfer Vereins beachtliche Ergbenisse einfahren: Drei Landesmeistertitel, ebenso viele Vize-Landesmeister, nochmal so viele Bronzemedaillen und vier vierte Plätze.


„Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Platzierten! Ebenfalls einen herzlichen Dank an alle Eltern und Trainer, die den Start unserer Aktiven in Brandenburg ermöglicht und unterstützt haben", schließt Kerstin Schmidt.


Nach diesen Höhepunkten geht es allmählich in die Saisonpause über die Herbst- und Wintermonate.



BU: Erstmals in dieser Kombination im Vierer unterwegs sicherten sich Paul, Lukas, Lennox, Till und Steuermann Butz den Vizelandesmeistertitel.        Foto: e.b.


 



 


Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Personalknappheit beim U19-Team

Strausberg (e.b./ml). Der FC Strausberg (FCS) ist einer der größten reinen Fußballvereine der Region. Er... [zum Beitrag]

Eine Niederlage wegen zu vieler Fehler

Fredersdorf-Vogelsdorf (e.b.). Das erste Spiel der neuen Saison in der Brandenburgliga der A Jugend der... [zum Beitrag]

Der besondere Traditionslauf

Strausberg (bey). Für die einen ist es Tradition – für die anderen eine ganz neue Erfahrung: Spaß haben... [zum Beitrag]

Neue Trikots für HSV Müncheberg/Buckow

Müncheberg (e.b./sd).Die A-Junioren der Handball-Spielvereinigung (HSV) Müncheberg/Buckow hatten... [zum Beitrag]

Guter Start in die neue Saison für...

Strausberg/Oranienburg (e.b./nif/sd). Die Damen I vom Volleyballclub Strausberg (VCS) starteten den... [zum Beitrag]

Volleyballer kommen in Fahrt

Strausberg (e.b./nif/el). Die Damen I vom VC Strausberg kommen mit zwei 3:0-Siegen aus Brandenburg... [zum Beitrag]

Alle werden gleich behandelt

Rüdersdorf (sd). Zum 100. Geburtstag des Rüdersdorfer Rudervereins wurde die Abteilung Rudern mit Handicap... [zum Beitrag]

Gemeinschaftlicher Saisonabschluss

Fredersdorf-Vogelsdorf (e.b./sd). Beim Inlineskater-Hockey endet die Saison mit dem traditionellen... [zum Beitrag]

Gegen Schlusslicht verloren

Strausberg (e.b./ml). Auch wenn der SV Grün-Weiß Brieselang vom Papier her der bislang leichteste Gegner... [zum Beitrag]